Jubiläum

90 Jahre Miederwarenfachgeschäft La Donna

Seit 1927 gehört das Fachgeschäft La Donna (vormals Siemons) zur Klosterstadt Kamp-Lintfort.
Das Geschäft wurde 1927  von Frau Siemons gegründet.  Das Ladenlokal befand sich damals auf der Friedrichstraße im Haus Nr. 7. Frau Siemons kam bis zu ihrem Tod noch jeden Tag ins Geschäft.
Ihre Tochter Frau Anneliese Willicks wurde im elterlichen Betrieb ausgebildet und übernahm nach dem Tode ihrer Mutter im Jahr 1981 das Wäschegeschäft. Frau Willicks arbeitet mit viel Herzblut in ihrem Geschäft und auch heute erinnern sich noch viele Kamp-Lintforter gerne an sie. Bis zu ihrem Ruhestand 1994 führte sie ihr Wäschegeschäft erfolgreich und übergab es dann an Frau Erika Kuptz.
Frau Kuptz erweiterte das Warenangebot und nahm neue Marken auf.  Bald schon waren die Geschäftsräume auf der Friedrichstraße zu klein. Als im Jahr 2000 auf der Moerser Straße ein größeres Ladenlokal frei wurde zog das Wäschehaus um. Im Stammgeschäft wurde noch einige Zeit Berufsbekleidung und Herrenwäsche geführt. Heute befinden sich darin die Räume der Werbegemeinschaft Kamp-Lintfort.
Mit dem Umzug firmierte das Geschäft um und aus Siemons wurde La Donna. Auf 120qm entstand ein modernes Fachgeschäft für hochwertige Miederwaren.
2010 ging dann auch Frau Kuptz in den wohlverdienten Ruhestand und übergab ihr Geschäft an Frau Dagmar Storm und  Frau Freya Windfeder. Die beiden Geschäftsfrauen übernahmen das gesamte Personal, das teilweise noch mit Frau Willicks zusammengearbeitet hatte. Frau Storm und Frau Windfeder  erweiterten das Sortiment noch einmal und richteten eine große Badeabteilung ein. 2014 wurden die Räume komplett renoviert und das Ladenlokal erhielt einen neuen Fußboden, Kabinen und Anstrich.
Aber auch für 2017 sind noch weitere Neuerungen geplant. Die Ausrichtung des Miederwaren-Fachgeschäftes tendierte immer mehr zu großen Cup-Größen und so war es logisch, dazu noch einen Experten mit ins Boot zu nehmen. Zu der Marke Anita führt La Donna ab März auch die Marke Ulla – die besondere Marke für große Cups.
Es hat sich also viel getan in den 90 Jahren Firmengeschichte. Wir dürfen gespannt auf die nächsten Jahre schauen.